Corinna Sauter, M.A.

Literaturwissenschaft

Vorträge u.Ä.

  • "Unbehagliche Kultur und Bastionen der Gerechtigkeit. Wilhelm Raabes Ethik des Idylls"; Jahrestagung der Internationalen Raabe-Gesellschaft e.V., Braunschweig 08-09.10.2016: Forum Junge Raabe-Forschung.
  • "Mit der Ahle weben. Anagrammatik bei Wilhelm Raabe" Tübingen 05.11.2015: Tandem-Vortrag im GRK 1808, mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Ralf Simon (Basel).
  • (gemeinsam mit Sebastian Meixner): "Strategien politischer und medialer Ambiguität des Lehrstücks: Berthold Brecht – Peter Weiss – Heiner Müller". Workshop im Rahmen des Projekts "Zones of Ambiguity / Zonen der Ambiguität", Tübingen, 12.10.2015: Performative Ambiguität.
  • "Fixe Ideen. Zwiespältiges Erzählen in Jean Pauls Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Flätz mit fortgehenden Noten; nebst Der Beichte des Teufels bei einem Staatsmanne". Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (DGEJ) am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA), Halle/Saale, 28.–30.09.2015: Erzählende und erzählte Aufklärung – Narrating Enlightenment and Enlightenment Narrative.
  • "Satirizing Sentimentalism. Towards a Narrative Staging of Sympathy in Jean Paul". American Comparative Literature Association (ACLA), Seattle, Washington, 26.–29.03.2015: Beyond “Tears and Moonshine”: Sympathy in the Long 18th Century.